Pflegetipps Motorrad

Motorrad/Bike/Trike

Reinigen

Die gründliche Reinigung nach intensivem Gebrauch oder längerer Standzeit im Freien ist das Mindestmaß an Pflege bzw. der erste Schritt einer Aufbereitung oder Oberflächenbehandlung. Dazu bieten sich, je nach Verschmutzungsgrad, ROTWEISS Aktiv-Schaum oder ROTWEISS Intensiv-Reiniger an, um Schmutz, Verunreinigungen und Ablagerungen zu entfernen.

Oftmals bleiben - selbst nach Behandlung mit dem Hochdruckreiniger - hartnäckige Insektenreste auf Windschild/Verkleidung zurück. Da ist dann die ROTWEISS Reinigungsknete in ihrem Element. Mit dieser blauen Knete lassen sich von der noch nassen Oberfläche die Insektenrückstände durch leichtes Reiben beinahe mühelos beseitigen. Der Vorteil: die Oberfläche wird dabei überhaupt nicht angegriffen, so wie es mit harten Mückenschwämmen oder scharfer Chemie der Fall sein kann. Die Reinigungsknete eignet sich auch um zwischendurch schnell mal die gröbsten Rückstände zu entfernen.

Je nach Zustand der Oberfläche kann diese nun versiegelt (neu, neuwertig) oder poliert (verwittert, beschädigt) werden.

Polieren

Der Zustand der Fläche ist auch die Basis für die richtige Produktauswahl. Um unnötigen Materialabtrag durch das Polieren zu vermeiden, sollte man versuchen die Oberfläche mit einer der beiden feineren Pasten zu bearbeiten. Falls der Abtrag dann zu gering sein sollte, kann man immer noch zu einer der stärkeren Pasten greifen.

Bei Verwendung der Poliermittel gilt: Verwenden Sie wenig Material und verarbeiten Sie dieses möglichst vollständig. Lassen Sie die Pasten nicht antrocknen - evtl. etwas Wasser zustäuben. Achten Sie beim Polieren vor allem auf die Kanten, da dort der Lack in der Regel am dünnsten ist.

Die Verarbeitung mit der Maschine geschieht von OBEN nach UNTEN und im Wechsel dann von LINKS nach RECHTS. Durch leichtes Anfeuchten des Polierschwamms lässt sich die Poliermaschine ruhiger führen.

Wenn Sie die Polierpasten von Hand verarbeiten, sollten Sie darauf achten das Material mit kräftigen, kreisförmigen Bewegungen zu verarbeiten und zum Abtragen einen sauberen ROTWEISS Handpolierschwamm zu verwenden. Neben dem Handpolierschwamm kann, gerade bei runden Fahrzeugteilen, auch ein Mikrofasertuch zum Polieren verwendet werden. Das ROTWEISS Mikrofasertuch STARK ist dafür bestens geeignet.

Beim Abtragen mit nachlassendem Druck arbeiten, so werden Schleier und Schlierenbildung verhindert und überschüssiges Material wird wieder in den Schwamm aufgenommen. Das Poliermittel kann sparsam verwendet werden. Kleine Poliermittelreste können mit einem feuchten ROTWEISS Mikrofasertuch FEIN entfernt werden. Die Oberfläche kann anschließend mit dem Mikrofasertuch GROB getrocknet werden. 

Neuer und neuwertiger Lack

Zum Polieren von noch nicht verwitterten, neuwertigen Lackflächen ist die ROTWEISS Top-Glanz Anti-Hologramm-Politur zu empfehlen. Dieses Produkt beseitigt durch die Verwendung entsprechend homogener Schleifkörper wirkungsvoll die Feinstkratzer und sogenannte Hologramme und erzeugt somit brillanten Hochglanz. Die Top-Glanz ist eine reine, sehr feine Polierpaste und frei von Wachs, Silikon und anderen Materialien, welche Kratzer nur auffüllen. Die polierte Lackfläche sollte also in einem zweiten Schritt versiegelt werden. Am einfachsten gelingt dies mit dem ROTWEISS Sprühwachs.

Älterer, beanspruchter Lack (Oberflächenkratzer, Verunreinigungen, Ablagerungen)

Nachdem der erste (leicht lösliche) Schmutz mit Aktiv-Schaum/Intensiv-Reiniger entfernt wurde. Kann die Oberfläche mit der ROTWEISS Polierpaste (feine Schleifwirkung) bearbeitet werden. In einem weiteren Poliervorgang sollte auch hier die Top-Glanz Anti-Hologramm-Politur angewendet werden um eine möglichst gleichmäßig ebene Oberfläche zu erhalten.

Danach kann die Oberfläche mit ROTWEISS Sprühwachs / ROTWEISS Lack-Versiegelung geschützt werden.

Verkratzter und verwitterter Lack

Abhängig vom Zustand, der Lackbeschaffenheit und Stärke der Oberflächenschicht kommen hier die ROTWEISS Polierpaste (feine Schleifwirkung), die ROTWEISS Schleif- und Polierpaste (mittlere Schleifwirkung) oder die ROTWEISS Schleifpaste RUBIN (starke Schleifwirkung) zum Einsatz. Jenachdem mit welcher Paste begonnen wir zu polieren, sind dann weitere Polierschritte mit den nächstfeineren Pasten notwendig, da die gröberen Pasten ein leichtes Schliffbild hinterlassen.

Versiegeln

Zum Schutz vor Umwelteinflüssen und Verunreinigungen, aber auch gegen leichte Kratzer, benötigen nicht nur frisch aufpolierte Oberflächen regelmäßig eine Konservierung. Denn die Versiegelung einer guten Oberflächenstruktur erleichtert den Pflegeaufwand erheblich und trägt zur Werterhaltung bei. Bei Bikes/Trikes sollte je nach Einsatz oder Nutzung mindestens zweimal pro Jahr versiegelt werden. Für die super Optik bietet sich eine Versiegelung nach jeweils etwa 4-6 Wäschen an.

Am einfachsten gelingt die Versiegelung mit dem ROTWEISS Sprühwachs. Das Sprühwachs auf die gereinigte neue oder frisch polierte Fläche aufsprühen und verteilen. Zum Verteilen kann ein leicht feuchtes Mikrofasertuch LASER / SOFTTOUCH oder ein Einweg-Gummihandschuh verwendet werden. Anschließend die Oberfläche mit einem ROTWEISS Mikrofasertuch SOFT abtrocknen. Wichtig: Das Sprühwachs nicht antrocknen lassen.

Auf Grund der einfachen Handhabung ist das Sprühwachs auch für eine “Zwischendurch-Konservierung” gleich nach dem Reinigen des Fahrzeugs geeignet. Das Sprühwachs verstärkt zwar den Glanz von polierten Flächen, kann aber auch auf Mattlacken aufgetragen werden. Die Flächen bleiben matt.

Alternativ kann zur Versiegelung auch die ROTWEISS Lack-Versiegelung angewendet werden. Durch eine Kombination verschiedener Silikonöle erzeugt sie auf hochglänzenden Oberflächen eine maximale Farbtiefe. Daneben schützt sie die Oberfläche kurz- bis mittelfristig und kann von Hand oder mit der Maschine verarbeitet werden. Auf Mattlacken sollte diese Versiegelung nicht angewendet werden.

Metalle und Metall-Legierungen

Zur Reinigung von Metallen und Metall-Legierungen haben sich unsere Produkte als optimale Problemlöser erwiesen.

Bei unbehandeltem/nicht eloxiertem Aluminium, was an Motorrädern vielfach Verwendung findet, bringt die ROTWEISS Aluminium–Spiegelglanzpolitur ein perfektes Glanzergebnis. Etwas Politur auf ein weiches (Mikrofaser-)Tuch, Polierfäden oder einen Handpolierschwamm geben und das zu bearbeitende Teil mit kreisförmigen Bewegungen polieren, bis es sich anschwärzt. Danach mit einem sauberen Tuch nachpolieren. Falls nötig Vorgang wiederholen.

Für beschichtetes Aluminium (z.B. Alu-Felgen) ist die ROTWEISS Polierpaste sehr gut geeignet.

Speziell zur Versiegelung/Konservierung von neuen oder frisch behandelten Felgen wurde die ROTWEISS Felgenversiegelung als anhaltender Schutz für alle Arten von Felgen entwickelt.

Zur Bearbeitung von behandeltem, eloxiertem Aluminium an Fensterrahmen, Zierleisten usw. kann die ROTWEISS Polierpaste verwendet werden. Damit lassen sich Verunreinigungen und leichte Oberflächenkratzer beseitigen und neuer Glanz erzeugen. Verarbeitung mit sauberem Baumwolltuch, Mikrofasertuch STARK oder Handpolierschwamm: dünn auftragen, kreisförmig polieren und mit sauberem Tuch nacharbeiten. Bei stärkerer Patina kann auch die ROTWEISS Aluminium-Spiegelglanzpolitur verwendet werden, da diese ein etwas gröberes Schleifmittel enthält.

Die ROTWEISS Edelstahl & Chrom Glanzpolitur eignet sich, wie der Name schon sagt, hervorragend für Chrom und Edelstahl und wird nach dem Muster der ROTWEISS Aluminium-Spiegelglanzpolitur angewendet. Ist die Edelstahl-/Chrom-Oberfläche stark verschmutzt bzw. korrodiert, so kann zur Vorbehandlung auch mit der ROTWEISS Schleifpaste RUBIN gearbeitet werden. Hierbei verwenden Sie zum Auftragen der Pasten ein sauberes Mikrofaser- oder Baumwolltuch. Auch für diese Produkte gilt: Verwenden Sie wenig Material und verarbeiten Sie dieses vollständig mit kreisenden Bewegungen. Bei größeren Flächen kann der Einsatz einer Poliermaschine sinnvoll sein. Zum Abpolieren ein frisches sauberes Tuch verwenden.

Zur Versiegelung der Metallflächen eignet sich ein hauchdünner Auftrag von ROTWEISS Sprühwachs.

Kunstglas

Verkratzte und stark beanspruchte Teile/Scheiben aus PLEXIGLAS oder Acrylglas lassen sich mit der ROTWEISS Acryl- & PLEXIGLAS Polierpaste wieder „klar machen“. Verwenden Sie einen Handpolierschwamm/Polierschwamm für die Maschine und geben Sie etwas Paste darauf. Mit kleinen kreisförmigen Bewegungen polieren. Poliermittelreste mit einem feinen nebelfeuchten Mikrofasertuch FEIN nachwischen. Wichtig: Wenig Material verwenden. Paste nicht trocknen lassen (eventuell ein paar Tropfen Wasser zugeben) und nicht in der Sonne verarbeiten.

Kunststoff und Gummioberflächen

Kunststoffoberflächen - z. B. Verkleidungen und Blenden - sind ebenfalls besonders stark Umwelt- und Witterungseinflüssen ausgesetzt. Sie werden spröde, verlieren ihren Glanz und sind dann noch anfälliger für den raschen Alterungsprozess. Abgesehen davon werden die Flächen unansehnlich.. Ähnlich der menschlichen Haut, aber auch wie bei den Lackoberflächen, sind Kunststoffe gleichermaßen pflege- und schutzbedürftig. Dafür hat ROTWEISS ein wirkungsvolles Produkt: ROTWEISS Kunststoff-Pflege. Das ist eine hochwertige Tiefenpflege für Kunststoffe und Kunstleder.

Hier gilt das Gleiche. Gummi muss ebenfalls gegen Verwitterung durch Umwelteinflüsse und vorzeitige Alterung geschützt werden. Mit der Gummi-Pflege Emulsion hat ROTWEISS ein Produkt im Programm, das alle Arten von Gummiprodukten nachhaltig schützt, dabei die Elastizität und Abdichtungsfunktionen von Gummiteilen erhält und außerdem das Anfrieren bei Kälte, und somit auch Beschädigungen, verhindert. Zur Anwendung an allen Gummiteilen geeignet wie: Dichtungen, Verschlüssen, Tüllen oder Manschetten. Die Emulsion ist leicht und schnell zu verarbeiten. Mit einem weichen Baumwolltuch auftragen und gleichmäßig einreiben. Dadurch entsteht reinigende Wirkung und die Emulsion dringt tief in den Gummi ein. Achtung: Dauerhaften Kontakt mit PLEXIGLAS vermeiden und nicht auf den Reifen anwenden!

Verschmutzte Kunststoff- und Gummi-Teile können vor Gebrauch der Pflegemittel mit dem ROTWEISS Intensiv-Reiniger gesäubert werden.


Vorsichtsmaßnahmen: Hinweise zum Umgang mit unseren Produkten und zur Entsorgung entnehmen Sie bitte dem gültigen Sicherheitsdatenblatt und den entsprechenden Merkblättern der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie. Unsere anwendungstechnische Beratung in Wort und Schrift und aufgrund von Versuchen erfolgt nach besten Wissen, gilt jedoch nur als Hinweis und befreit Sie nicht von der eigenen Prüfung der von uns gelieferten Produkte auf ihre Eignung für beabsichtigte Verfahren und Zwecke. Anwendung, Verwendung und Verarbeitung der Produkte erfolgen außerhalb unserer Kontrollmöglichkeiten und liegen daher ausschließlich in Ihrem Verantwortungsbereich Alle genannten Produkte sind im Fachhandel erhältlich oder über www.rotweiss24.de zu beziehen. Weitere Infos unter info@rotweiss.com