Tutorials

Reinigen – Polieren – Versiegeln von Lack- und GFK-Oberflächen

Die Begriffe der Fahrzeugpflege werden zum Teil uneinheitlich und manchmal sogar missverständlich verwendet. Das kann zum Kauf unpassender Produkte und enttäuschenden Ergebnissen führen.

Typische, der Witterung ausgesetzte Fahrzeugoberflächen sind lackierte Bleche und Gelcoatdeckschichten bei GFK. Ungepflegt verwittern sie über die Zeit, doch die gute Nachricht ist: Sie können geschützt und – wenn sie schon verwittert sind – wieder aufbereitet werden.

Im Überblick lässt sich die Pflege von solchen Fahrzeugoberflächen in drei Schritte gliedern:

Reinigen - Entfernen von Schmutz, natürlich damit es sauber ist, aber auch damit dieser bei einer Weiterverabeitung nicht einpoliert oder versiegelt wird

Polieren - Herstellen des gewünschten Glanz- oder Mattierungsgrades der Oberfläche

Versiegeln - Dauerhaftes Schützen der gereinigten oder polierten Oberfläche. Manche Versiegelungen erhöhen zusätzlich Farbtiefe und Brillanz.

Die meisten Fahrzeugpflegeprodukte lassen sich in diese drei Kategorien gliedern. Zudem gibt es Kombiprodukte wie z.B. die ROTWEISS Hochglanzpolitur, die zwei oder drei Arbeitsschritte in einem Arbeitsgang erledigen. Diese "Abkürzung" des Arbeitsaufwands kann bei einigermaßen guten Oberflächen recht gute Ergebnisse liefern. Viele Anwender bevorzugen die mit Kombiprodukten erzielbaren Ergebnisse vor dem Hintergrund einfacherer Pflege - schließlich stehen Fahrzeuge nicht ständig im Scheinwerferlicht auf Showbühnen. Anspruchsvolle Anwender greifen eher nicht zu Kombiprodukten, Sie scheuen den Mehraufwand der getrennten Arbeitsgänge nicht, wenn es darum geht wirklich perfekte Ergebnisse zu erzielen.

Weitere Pflegetipps 

     

 

Newsletter

Sicher und zuverlässig einkaufen in unserem geprüften Webshop

Geprüfter Webshop Siegel

Akzeptierte Zahlungsmethoden

Follow us on Social Media